ime-consulting.com

360° Feedback

Das 360° Feedback (auch als 360 Grad-Feedback oder 360 Grad Leadership Feedback bezeichnet) ist eine effiziente Methode zur Einschätzung von Kompetenzen und Verhalten von Führungskräften und Spezialisten aus verschiedenen Perspektiven (Selbstbeurteilung, Vorgesetzter, Gleichgestellte, Mitarbeitende, Kunden, Projektmitarbeitende etc.).

Prozess

Prozess DEVELOPMENT 360Grad DE

Konzeption
Bevor Sie einen 360° Feedback-Prozess starten, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Welche Ziele sollen mit dem 360° Feedback-Prozess erreicht werden?
  • Wie soll der 360° Feedback-Prozess implementiert werden?
  • Wer soll Feedbacknehmer sein?
  • Welche Kompetenzen sollen beurteilt werden (firmeneigene oder Standardkompetenzen)?
  • Welche Konsequenzen haben die Ergebnisse für die beteiligten Feedbacknehmer (z.B. Auswahl oder Entwicklung)?

Für die Entwicklung der 360° Befragung können Ihre unternehmensspezifischen Kompetenzen verwendet werden. Falls keine firmeneigenen Kompetenzen definiert sind, können wir Ihnen verschiedene Standardkompetenzmodelle anbieten.

Wir bieten Ihnen das 360° Feedback in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch an. Auf Wunsch liefern wir Ihnen auch weitere Sprachen.

Die Konzeptionsphase ist für die Implementierung und Durchführung des 360° Feedback-Prozesses wesentlich. Bei jeder weiteren Durchführung eines 360° Feedbacks kann der Vergleich zur letzten Befragung aufgezeigt werden. In diesem Fall wird direkt bei der Vorbereitungsphase gestartet.

Vorbereitung und Planung
Zusammen mit Ihnen bestimmen wir den teilnehmenden Personenkreis und legen den Zeitplan für die Befragung fest. Der beteiligte Personenkreis wird von uns über die Befragung und den Zeitplan informiert und instruiert.

Durchführung
Die zu befragenden Personen führen die webbasierte Befragung durch. Wir überwachen die Rücklaufquote und fassen wenn nötig nach. Für auftretende Fragen stehen wir zur Verfügung.

Wir sind für die Durchführung und Auswertung des 360° Feedbacks verantwortlich. Somit ist die Anonymität der Befragung durch uns als externer Dienstleister für die Feedback-Teilnehmenden sichergestellt.

Auswertung und Feedback
Nach Abschluss der Befragung kann die Auswertung vom Feedbacknehmenden selbst webbasiert als pdf-File heruntergeladen werden. Die Auswertung enthält eine Profilübersicht, in welcher verschiedene Resultate, Mittelwerte und Vergleichswerte sortiert nach Kompetenzen dargestellt werden. Der Feedbacknehmende erhält somit die Möglichkeit, die Bewertungen der unterschiedlichen Feedback-Gruppen und seine Selbstbeurteilung miteinander zu vergleichen. Der Vergleich zwischen Selbst- und Fremdbild zeigt auf, welche spezifischen Handlungsfelder zur Weiterentwicklung vorliegen und bietet eine ideale Grundlage für das Feedbackgespräch. Dieses Gespräch kann entweder von einer Person aus Ihrem Unternehmen oder von uns durchgeführt werden.

Follow-Up
Um mögliche Entwicklungsschritte aufzuzeigen, stellen wir Ihnen nach dem zweiten Durchlauf einen sogenannten Run-Vergleich zur Verfügung. Dieser zeigt die Veränderungen zwischen zwei verschiedenen Befragungsergebnissen auf. Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei der Umsetzung der Resultate.

Einsatz
Für ein 360° Feedback gibt es verschiedene Einsatzmöglichkeiten:

  • Individuelle Standortbestimmung
  • Definition von Lernfeldern
  • Begleitung von Veränderungsprozessen
  • Verbesserung der Führungswirkung
  • Analyse widersprüchlicher Signale aus dem Umfeld einer Führungsperson oder eines Bereichs
  • Identifikation von Konfliktursachen
  • Neuausrichtung von Organisationseinheiten

Nutzen
Das 360° Feedback steht in einem guten Kosten- / Nutzen-Verhältnis und generiert als wirkungsvolles, ressourcensparendes Instrument folgenden Nutzen:

für das Management:
Ein 360° Feedback verbessert die Feedback-Kultur und das Bewusstsein für die zentralen Kompetenzen und Werte des Unternehmens.

für Human Resources:
Ein 360° Feedback stellt die Basis für Zielvereinbarungs- und Entwicklungsgespräche dar und dient als Ausgangspunkt für die Festlegung der Ausbildungsbedürfnisse eines Bereichs.

für den Teilnehmer:
Ein 360° Feedback ist die Grundlage für eine differenzierte persönliche Standortbestimmung. Blinde Flecken und verzerrte Wahrnehmungen werden erkannt. Es liefert Ansatzpunkte für die persönliche Weiterentwicklung.
Eine wiederholte Durchführung eines 360° Feedbacks zeigt die Entwicklung der entsprechenden Person auf (Run-Vergleich).
Gerne stellen wir Ihnen unser 360° Feedback auch in einem persönlichen Gespräch vor und beraten Sie bezüglich des optimalen Einsatzes.